• ANKüNDIGUNG

Praxisleitfaden Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)

ca. 64,49 €

Erscheinungstermin 4. Quartal 2021

2021, ca. 200 Seiten, Broschur
978-3-8005-1802-9

Der Titel in Kürze:

- Hintergründe zum Thema Wirtschaft und Menschenrechte
- menschenrechtliche Risikoanalyse
- Entwicklung einer Menschenrechtsstrategie
- geschützte rechtliche Interessen
- Hinweisgebersysteme

Zeitnah nach Erscheinen auch als E-Book erhältlich
Menge
Vorbestellbar, wir liefern nach Erscheinen. Der endgültige Ladenpreis wird bei Erscheinen des Buches festgelegt.

 

Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei.

Erscheinungstermin 4. Quartal 2021

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz erlegt Unternehmen umfangreiche Pflichten zum Schutz der Menschenrechte und bestimmter Umweltstandards in ihrem eigenen Geschäftsbereich und in ihrer Lieferkette auf. Dazu gehören beispielsweise die regelmäßige Durchführung menschenrechtlicher Risikoanalysen, die Verabschiedung einer Menschenrechtsstrategie und die Schaffung von Beschwerdemechanismen für Opfer von Menschenrechtsverletzungen. Für Verstöße gegen diese Pflichten sieht das Gesetz erhebliche Bußgelder vor; darüber hinaus droht der Ausschluss von Vergabeverfahren. Menschenrechte werden damit zum Compliance-Thema.

Das Gesetz gilt zunächst ab 2023 für Unternehmen mit mehr als 3.000 Mitarbeitern; ab dem 01.01.2024 ist es auch auf Unternehmen mit 1.000 Mitarbeitern anwendbar. Darüber hinaus wird es über die Erstreckung der Pflichten auf die Lieferkette auch Folgen für zahlreiche kleinere Unternehmen haben.

Für viele betroffene Unternehmen sind diese Pflichten Neuland. Das Buch bietet eine erste Orientierung zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz. Es erläutert grundlegende Konzepte und gibt Handreichungen zur Umsetzung.

978-3-8005-1802-9

Angaben zum Buch

Auflage
1. Auflage 2021
Seitenzahl
ca. 200 Seiten
Verlag
Fachmedien Recht und Wirtschaft
Reihe
Compliance Berater Schriftenreihe
Ausstattung
Broschur
Höhe (cm)
210
Breite (cm)
148
Sachgebiete
Lieferkettengesetz, Mindeststandards, Menschenrechte, Lieferkette, Rechtssicherheit, Ausfuhrkontrolle
Zielgruppen
Unternehmen, Vorstände, Geschäftsführer, Unternehmensjuristen, Betriebsräte, Compliance-Verantwortliche, Anwaltschaft, Gerichte