• NEU

Street Art und Urheberrecht

83,18 €
Bruttopreis zzgl. Versandkosten Lieferzeit 2-4 Werktage

1. Auflage 2022, 200 Seiten, Broschur
978-3-8005-1828-9 

Titel in Kürze: 

Street Art erfreut sich seit geraumer Zeit zunehmender Beliebtheit. Spätestens seitdem Werke von Banksy immer neue Verkaufsrekorde erzielen, ist diese Kunstform auch ins Zentrum finanziellen Interesses gerückt. Der Autor des Werkes betrachtet in diesem Zusammenhang die relevanten urheberrechtlichen Regelungen, die für die Verwertung von Street Art Anwendung finden.

Menge
Lieferzeit 2-4 Werktage

 

Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei.

Street Art erfreut sich seit geraumer Zeit zunehmender Beliebtheit und wird daher auf dem Kunstmarkt ebenfalls verstärkt nachgefragt. Spätestens seitdem die Werke Banksys immer neue Verkaufsrekorde erzielen, ist diese Kunstform ins Zentrum auch des kommerziellen Interesses gerückt. Dies belegen neben zahlreichen Fotobüchern, die sich mit dem Thema befassen, außerdem verschiedene touristische Angebot zu Street Art, wie etwa geführte Touren zu den beliebtesten Werken der Stadt, oder diverse Merchandising-Artikel, die mit den Stencils bekannter Künstler verziert sind.

Diese Verwertung findet in der Regel allerdings ohne die Zustimmung der Künstler statt, die sich oft nicht aus der Anonymität herauswagen, um einer möglichen Strafverfolgung wegen der meist rechtswidrigen Installation ihrer Kunstwerke zu entgehen. Hieraus ergeben sich verschiedene urheberrechtliche Fragestellungen, die bisher lediglich punktuell bearbeitet worden sind.
Der Autor beleuchtet die Frage, inwiefern es den Urhebern der Street Art möglich ist, die kommerzielle Nutzung ihrer Werke unter Berufung auf ihr Urheberrecht zu untersagen.  

978-3-8005-1828-9

Angaben zum Buch

Auflage
1. Auflage 2022
Seitenzahl
200 Seiten
Verlag
Fachmedien Recht und Wirtschaft
Reihe
Kommunikation & Recht
Ausstattung
Broschur
Höhe (cm)
210
Breite (cm)
148
Sachgebiete
Urheberrecht
Zielgruppen
Urheber, Künstler