close

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Maklerrecht

91,59 €
Bruttopreis zzgl. Versandkosten Lieferzeit 2-4 Werktage

5. Aufl. 2019, 390 Seiten, kt.
978-3-8005-1706-0

Dieses Buch gibt das durch die höchstrichterliche Rechtsprechung entwickelte Maklerrecht in seiner heutigen Ausgestaltung praxisorientiert wieder. Die seit Erscheinen der Vorauflage ergangene Judikatur sowie das inzwischen veröffentlichte Schrifttum wird in dieser Neubearbeitung eingehend behandelt. Wesentlich erweitert wurden die Ausführungen zur Maklerhaftung sowie die Ausführungen zum Provisionsanspruch, zur Kausalität zwischen Maklerleistung und vermittelten Hauptvertrag sowie zu verfahrensrechtlichen Fragen, insbesondere beim Provisionsprozess.

Menge
Lieferzeit 2-4 Werktage

 

Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei.

Das allgemeine Maklerrecht hat im BGB mit drei Bestimmungen (§§ 652–654 BGB) nur eine völlig lückenhafte gesetzliche Regelung erfahren. Bis heute ist es eine durch und durch richterrechtlich geprägte Rechtsmaterie geblieben, die in erster Linie durch die Rechtsprechung des Maklerrechtssenats des Bundesgerichtshofs gestaltet wird.

Die seit Erscheinen der Vorauflage ergangene Judikatur sowie das inzwischen veröffentlichte Schrifttum wird in dieser Neubearbeitung eingehend behandelt. Die Neuauflage erschöpft sich aber nicht in einer reinen Aktualisierung. So wurde der Abschnitt zur wirtschaftlichen Identität (Kongruenz) des Hauptvertrages deutlich erweitert, insbesondere die Untergruppe persönliche Identität weiter vertieft. Der Frage von Schadensersatzansprüchen wegen fehlerhafter Maklerberatung kommt in der Praxis zunehmende Bedeutung zu. Deshalb sind die Ausführungen zur Maklerhaftung wesentlich breiter gehalten.

Ebenfalls stark erweitert wurden die Ausführungen zum Provisionsanspruch, zur Kausalität zwischen Maklerleistung und vermittelten Hauptvertrag sowie zu verfahrensrechtlichen Fragen, insbesondere beim Provisionsprozess. Aktuelle rechtspolitische Fragestellungen, wie die Einführung der Textform für Verbraucher-Immobilienmaklerverträge und die Erstreckung des Bestellerprinzips auf den Erwerb von Wohnungsimmobilien, werden gleichfalls angesprochen.

Der Leitfaden von Fischer ist wärmstens zu empfehlen; knapp, präzise und übersichtlich findet sich hier alles, was Makler und deren Berater wissen müssen.
RA Dr. Jürgen Niebling, Betriebs-Berater 45/2017, S. 2644, zur Vorauflage

Die vorherigen Auflagen wurden unter dem Titel 'Maklerrecht anhand der höchstrichterlichen Rechtsprechung' angeboten.

978-3-8005-1706-0

Angaben zum Buch

Auflage
5., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2019
Seitenzahl
390
Verlag
Fachmedien Recht und Wirtschaft
Reihe
Betriebs-Berater Schriftenreihe/ Wirtschaftsrecht
Ausstattung
Broschur
Höhe (cm)
210
Breite (cm)
148
Gewicht (g)
500
Sachgebiete
Handelsrecht
Recht des E-Commerce, Internetrecht
Verbraucherschutzrecht
Vertragsrecht
Zielgruppen
Immobilienwirtschaft, juristische Fakultäten und (Fach-)Hochschulen
Mit dem Maklerrecht befasste Juristen, Makler und deren Kunden

Weitere Empfehlungen für Sie