Deutsche und europäische Tariflandschaft im Wandel

Tarifeinheit - Tarifpluralität

73,83 €
Bruttopreis zzgl. Versandkosten Lieferzeit 2-4 Werktage

Die Tariflandschaft gerät durch die Wende der Rechtsprechung von der Tarifeinheit zur Tarifpluralität in eine immer stärker werdende Schwingung. Vor allem der Verdrängungswettbewerb konkurrierender Gewerkschaften im Betrieb bereitet den Unternehmen wie auch den betroffenen Gewerkschaften Probleme.

Menge
Lieferzeit 2-4 Werktage

 

Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei.

Die Tariflandschaft gerät durch die Wende der Rechtsprechung von der Tarifeinheit zur Tarifpluralität in eine immer stärker werdende Schwingung. Vor allem konkurrierende Gewerkschaften im Betrieb und der Versuch, sich wechselseitig zu verdrängen, bereitet den Unternehmen und nicht minder den betroffenen Gewerkschaften Probleme. Parallel dazu erleichtert die Rechtsprechung die Instrumente der Arbeitskämpfe und stärkt somit insgesamt die Tarifautonomie. Dazu gehört die den Tarifvertragsparteien gegebene Erlaubnis, höhere Sozialleistungen für Tarifgebundene zu vereinbaren.

Die Autoren zeigen die künftige Gestaltung des Arbeitsrechts und der Tariflandschaft in Deutschland und in Europa auf und bekennen sich zu der einen oder anderen Seite.

978-3-8005-3273-5

Angaben zum Buch

Auflage
1. Auflage, 2013
Seitenzahl
371
Verlag
Fachmedien Recht und Wirtschaft
Reihe
Betriebs-Berater Schriftenreihe/ Arbeitsrecht
Höhe (cm)
206
Breite (cm)
136
Gewicht (g)
486
Sachgebiete
Recht bestimmter Jurisdiktionen und bestimmter Rechtsgebiete
Zielgruppen
Unternehmer, Geschäftsführer, Berater, Gewerkschaften, Parteien, Politiker, Verbände, Gerichte, Universitäten

Download

Tarifland. Autoren und Inhalt

Deutsche und europäische Tariflandschaft im Wandel Autoren und Inhaltsverzeichnis

Download (104.31k)