Deutscher Fachverlag GmbH, Fachmedien Recht und Wirtschaft

Home News Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Datenbank


32. Deutscher Lebensmittelrechtstag 2019

Lebensmittelrecht zwischen Renationalisierung und Harmonisierung in Europa

Europäische Entwicklungen | Transparenz in der Krise? | Nationale Kontrolle
Trends in Deutschland und den USA | Neue Technologien

Mittwoch, den 20.03.2019

19.00 Uhr Vorabendempfang im Hotel „Nassauer Hof”
19.30 Uhr Tierärzte im Vollzug der amtlichen Lebensmittelüberwachung – Freund oder Feind der Anwaltschaft?
Dr. Mario Stein, Landratsamt Erzgebirgskreis, Annaberg-Buchholz

Donnerstag, den 21.03.2019

1.Themenblock: Europäische Entwicklungen
10.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
10.20 Uhr Country of origin labeling – Trend zur Renationalisierung des Lebensmittelrechts?
Dr. Jörg W. Rieke, Milchindustrieverband, Berlin
11.15 Uhr Reform der Öko-VO – Neue Regelungen und Konsequenzen
Peter Röhrig, Bund Ökologische Landwirtschaft, Berlin
12.00 Uhr Mittagspause
2.Themenblock: Transparenz in der Krise?
13.30 Uhr Die geplante Änderung der BasisVO 178/2002: Transparenz und Nachhaltigkeit der EU-Risikobewertung
Dr. Sabine Jülicher, Europäische Kommission, Brüssel
14.15 Uhr Neue Ansätze der Risikobewertung bei der EFSA
Dr. Bernhard Url, Geschäftsführender Direktor der EFSA, Parma
15.00 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr Geheimnisschutz im Antragsverfahren
RA Dr. Markus Kraus, Weiss Walter Fischer-Zernin Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater GbR, München
3.Themenblock: Nationale Kontrolle
16.15 Uhr Information der Öffentlichkeit über Lebensmittelrechtsverstöße – Pranger zulässig?

  1. Der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 21. März 2018
    Prof. Dr. Markus Möstl, Universität Bayreuth

  2. Stellungnahmen zur Zukunft, insbesondere zur Neuregelung § 40 Abs. 1a LFGB mit
    MD Bernhard Kühnle, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Berlin
    Prof. Dr. Dr. Michael Kühne, Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Hannover
    Dr. Marcus Girnau, Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL), Berlin
Prof. Dr. Werner Schroeder, Universität Innsbruck
18.00 Uhr Ende 1. Tagungstag
19.30 Uhr Sektempfang im Kurhaus
20.00 Uhr Gemeinsames Festessen im Wintergarten des Kurhauses

Freitag, den 22.03.2019

4.Themenblock: Trends in Deutschland und den USA
9.30 Uhr Nationale Tierwohl-Kennzeichnung
Dr. Katharina Kluge, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Bonn
10.00 Uhr Stellungnahme Amtstierarzt
Dr. Christine Bothmann, LAVES – Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Oldenburg
10.10 Uhr Stellungnahme Öko-Vertreter
Prof. Franz-Theo Gottwald, Schweisfurth Stiftung, München
10.45 Uhr Die Novelle des U.S.-amerikanischen Food Safety Modernisation Act
RAin Dr. Anna Glinke, Hogan Lovells International LLP, Düsseldorf
11.30 Uhr Kaffeepause
5.Themenblock: Neue Technologien
12.00 Uhr Die neue Novel-Food-VO
RA Christian Ballke LL.M., Meisterernst Rechtsanwälte, München
12.45 Uhr Laborfleisch und Wegfall der Kühlkette – Aktuelle Trends und Technologien
Dr.-Ing. Volker Heinz, Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V., Quakenbrück
13.30 Uhr Bilanz
Prof. Dr. Olaf Sosnitza, Universität Würzburg