Deutscher Fachverlag GmbH, Fachmedien Recht und Wirtschaft: Lebensmittelrecht/Verbraucherrecht

Home News Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Jobs Datenbank

Lebensmittelrecht/Verbraucherrecht

Seite 2 von 3
1 2 3
26 Artikel gefunden
  • Handbuch Weinrecht
  • Ines Härtel (Hrsg.)

    Handbuch Weinrecht

    Das Weinrecht ist ein steter Begleiter der Entwicklung des Weinanbaus und der Trinkkultur. Das nationale und europäische Weinrecht bilden dabei eine untrennbare Regelungseinheit. Dieser Verbundkommentar zeigt dies aktuell und umfassend auf.

  • Organisation der amtlichen Lebensmittel-Überwachung
  • Verein zur Förderung der Forschungsstelle für Europäisches und Deutsches Lebens- und Futtermittelrecht an der Philipps-Universität zu Marburg e.V. (Hrsg.)

    Organisation der amtlichen Lebensmittel-Überwachung

    Der vorliegende Tagungsband anlässlich des 10. Marburger Symposiums zum Lebensmittelrecht ist dem Thema „Organisation der amtlichen Lebensmittel-Überwachung“ gewidmet.

  • Die Novellierung der europäischen Tabakproduktrichtlinie
  • Udo di Fabio, Christian Pitschas, Werner Schroeder

    Die Novellierung der europäischen Tabakproduktrichtlinie

    Die am 19. Mai 2014 in Kraft getretene neue EU-Tabakproduktrichtlinie sieht eine Verschärfung der Regelungen zur Herstellung, Präsentation und dem Verkauf von Tabakwaren vor. Der vorliegende Band setzt sich kritisch mit den Neuerungen auseinander. 

  • Lebensmittelanalytik und Recht
  • Markus Möstl (Hrsg.)

    Lebensmittelanalytik und Recht

    Die Gewährleistung der Sicherheit von Lebensmitteln ist die zentrale Aufgabe des Lebensmittelrechts und der Lebensmittelanalytik. In kaum einem anderen Bereich ist die enge Verzahnung von wissenschaftlich-analytischer Erkenntnis und hierauf bezogener legislativer und administrativer Reaktion von so großer Bedeutung wie im Lebensmittelsektor.

  • Lebensmittelüberwachung: Was uns Krisen lehren
  • Markus Möstl, Alfred H. Meyer (Hrsg.)

    Lebensmittelüberwachung: Was uns Krisen lehren

    In den letzten beiden Jahrzehnten ist kaum ein anderes Thema im deutschen und europäischen Lebensmittelrecht von so anhaltender Brisanz und ein wiederkehrender Diskussionsgegenstand gewesen wie das der effizienten, risikobasierten Kontrolle von Lebensmitteln. Nach den Lebensmittelskandalen der letzten Jahre besteht hinreichend Anlass, kritisch zu reflektieren, was wir aus den Krisen lernen.

  • Die verpflichtende Herkunftskennzeichnung in der Lebensmittelinformationsverordnung
  • Julia Böhm

    Die verpflichtende Herkunftskennzeichnung in der Lebensmittelinformationsverordnung

    Mit der LMIV ist eine umfassende Novellierung des Lebensmittelkennzeichnungsrechts erreicht und die Förderung eines gemeinsamen Binnenmarktes in Europa vorangetrieben worden. Die LMIV verfolgt maßgeblich die Konzeption einer umfassenden Verbraucherinformation. Die Autorin setzt sich mit den einzelnen Herkunftskennzeichnungspflichten des Art. 26 LMIV auseinander und beleuchtet deren Auswirkungen.

  • Foodstyling aus lebensmittel- und lauterkeitsrechtlicher Sicht
  • Malte Weitner

    Foodstyling aus lebensmittel- und lauterkeitsrechtlicher Sicht

    Foodstyling bezeichnet das gezielte Herrichten von Lebensmitteln für die Erstellung von Werbeabbildungen. Das Aussehen der Lebensmittel wird durch verschiedenste Hilfsmittel verbessert, um auf dem Foto ein besonders appetitliches Bild abzugeben. Diese Arbeit untersucht die rechtlichen Grenzen des Foodstylings.

  • Verbraucherinformation im Wandel
  • Markus Möstl (Hrsg.)

    Verbraucherinformation im Wandel

    Das Recht der Verbraucherinformation ist erneut ins Zentrum der lebensmittelrechtlichen Diskussion geraten. Die Beiträge in diesem Band gehen der Frage nach, wie lebensmittel- und lauterkeitsrechtliche Perspektiven im Recht der Verbraucherinformation zusammenwirken.

  • Lebensmittel zwischen Illusion und Wirklichkeit
  • Stefan Leible (Hrsg.)

    Lebensmittel zwischen Illusion und Wirklichkeit

    Lebensmittel werden heute nicht mehr nur handwerklich, sondern in großem Umfang industriell hergestellt. Das hat sowohl zu einer verbesserten Lebensmittelsicherheit als auch einem größeren und insbesondere günstigeren Nahrungsmittelangebot geführt. Die Verbrauchervorstellung stimmt mit der Realität indes nicht völlig überein.

  • Lebensmittel zwischen Technik und Ethik
  • Olaf Sosnitza (Hrsg.)

    Lebensmittel zwischen Technik und Ethik

    Die soziale Verantwortung der Lebensmittelhersteller nimmt mit dem immer größeren Gesundheitsbewusstsein der Verbraucher und ständiger Neuentwicklungen im Bereich der Produktion stetig zu. Viele Produkte haben in der Herstellung mit überkommenen Vorstellungen von Landwirtschaft und Handwerk kaum mehr etwas gemein.

Seite 2 von 3
1 2 3
26 Artikel gefunden
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.